Schulung zum ausgebildeten Kranführer

Schulung zum ausgebildeten Kranführer (Kranführerschein)

Der Unternehmer muss Kranführer und Instandhaltungspersonal mit Ihren Aufgaben beauftragen. Bei ortsveränderlichen kraftbetriebenen Kranen muss der Unternehmer den Kranführer schriftlich beauftragen. Der Kranführerschein ist der schriftliche Nachweis nach DGUV 52 (vorher BGG 921), dass Mitarbeiter die gesetzlichen Vorgaben für das Führen von Kranen und dem Materialhandling nach DGUV/BGV erfüllen.

Schulungsumfang nach DGUV 52 (früher BGG921):

  • Schulungsdauer 1 Tag
  • kundenspezifische Preiskalkulation
  • In-House-Schulung, wenn gewünscht.
  • mit theoretischem und praktischem Teil
  • mit abschließender schriftlicher Prüfung
  • inkl. Schulungsmaterial, Führerschein und Teilnehmerliste

Interessiert? Schulung unverbindlich anfragen!

Folgen Sie uns auf: